Ea's blog

Aida Nova wir kommen

Es ist 3:30 Uhr als der Wecker klingelt… da ich sehr unruhig geschlafen habe, war ich froh endlich aufstehen zu können. Kurz nach fünf ging es vom Hotel zum Bahnhof.


Es geht nach Hause

Heute morgen mussten wir schon um 5.30 Uhr aufstehen, denn wir wurden um 7 Uhr mit dem Bus vom Hotel abgeholt.


Der Flughafen in Aruba und das Einchecken auf dem Schiff

Als wir am späten Nachmittag in Aruba das Flugzeug verließen, kam uns gleich stickige Luft engegen. Der Flughafen selber war noch schön klimatisiert, so bekamen wir nicht viel von der Wärme mit.

Im Flugzeug mussten wir für die Immigrationsbehörde ein Formular ausfüllen, welches wir dann bei der Einreise abgeben mussten. Einen Teil bekamen wir abgestempelt wieder zurück, diesen Teil muss man bei der Ausreise wieder vorlegen. Dazu jedoch mehr in einem späteren Beitrag.

Alle zusammen gingen wir dann zu den Bussen die uns zur AIDA brachten. Draußen war es schön warm, anders als beim Abflug in Deutschland.

Mit den Bussen mussten wir einen kleinen Umweg fahren, da in Aruba Karneval gefeiert wurde. Es dauerte dann aber nicht mehr lange bis wir endlich am Hafen waren.

Der Check-In für das Schiff ging sehr schnell. Wir wurden deckweise abgefertigt, unsere Pässe wurden kontrolliert und einbehalten. Für unsere Identifikation an Bord des Schiffes wurden gleich zwei Fotos von uns mit Hilfe einer kleinen Webcam angefertigt. Wir erhielten dann unsere Bordkarten, welche uns die nächsten zwei Wochen Tag und Nacht begleiten sollten.

Kurze Zeit später betraten wir das erste mal unser Schiff.


Der lange Flug

Lange haben wir auf diesen Urlaub gewartet und ihn herbei gesehnt. Am 26.01.2008 war es dann endlich soweit. Mein Mann und ich haben in der Nacht zum Samstag nicht geschlafen, damit wir die Zeitumstellung gut verkraften.