Rundreise durch Washington

Gepostet von ea on Sunday, 2016-07-24
Geposted in [Washington-2016]

Unser nächstes großes Ziel ist die Halbinsel Olympic, dort wollen wir Port Angeles, La Push und Forks besuchen. Das sind die Orte, in denen die Twilight Serie spielt. Da die Strecke von Seattle bis nach Forks zu lang für einen Tag ist, haben wir beschlossen den morgigen Tag in Bremerton zu starten.

Auf unserem Weg kommen wir durch Tacoma. Es gibt dort eine schöne Glasbrücke - Chihuly Bridge of Glass, die man besichtigen, bzw. über die man drüber laufen kann.  Auf der Brücke gibt es Säulen die aus unterschiedlichen Glasformen bestehen sowie einen Tunnel in dem an den Seiten und an der Decke verschiedene Glasvasen, Glasfiguren und abstrakte Kunst verarbeitet sind.

Unsere Mittagspause legen wir - natürlich - in einem Starbucks ein. Es gibt dort in den Staaten einen Frappuccino mit Karamel, den wir hier in Deutschland nicht bekommen. Normal stehe ich ja nicht so auf Eiskaffee, aber dieses Getränk schmeckt richtig gut.

Einen Geocache am Wasser später geht die Fahrt dann nach Bremerton weiter.

Unser Weg führt uns an der Marinewerft Puget Sound Naval Shipyard sowie an der Außenstelle des Marinestützpunktes Kitsap vorbei. Das ganze Areal zieht sich einige Kilometer an der Küste lang hin, bis hinein nach Bremerton. Man sieht diverse große Schiffe die dort entweder auf eine Reparatur warten oder derzeit gewartet werden. Unter anderem war auch ein großer Flugzeugträger dabei. Den Namen konnte ich aber nicht erkennen.

Am Abend spazieren wir an der Werft vorbei und durch den Hafen von Bremerton, quasi um die Ecke von unserem Hotel. Der Hafen ist zum Teil ein Yachthafen und zum Teil Museumsfläche in dem die Turner Joy vor Anker liegt. Die Turner Joy ist ein Zerstörer der 1990 aus dem Schiffsregistern der Navy gestrichen wurde. Heute ist der Zerstörer ein Museumsschiff.


Kategorien: [Washington-2016]

Share: