Skip to content

2. Tag Flusstauchen

Wir begannen den Tag mit einem gemütlichen Frühstück.

Der Tisch war liebevoll vorbereitet. Nach dem Frühstück überlegten wir, was wir heute unternehmen.

Eigentlich wollten wir im Attersee tauchen, leider war die Sicht nicht so gut. Daher sind wir zum Traunfall gefahren um uns für das Flusstauchen anzumelden. Wegen Hochwasser im Fluss war das Tauchen dort nicht möglich, sie boten uns das Flussschnorcheln an.

Wir überlegten eine Weile und entschlossen uns dort mitzumachen. Der Fluss hatte durch das Hochwasser eine sehr starke Strömung, es war aber echt super!

Meine Eltern machten mit Pascal einen Stadtausflug nach Weyregg dort gingen sie in ein Aquarium. Da es leider anfing zu regnen brachen sie ihren Ausflug ab.

Völlig geschafft vom Ausflug mit Oma und Opa schläft Pascal ein.

Nach dem Mittagschlaf ging es zum Eisessen nach Unterach.

Am Abend wurde dann noch eine Runde Tischtennis gespielt.


1. Tag Anreise

Um 4 Uhr ging die Reise zum Attersee los, gegen 12 Uhr sind wir dann am Attersee angekommen. Es war ein wunder schönes Wetter, sehr warm und fast Wolkenlos.

Eine wunder schöne Sicht auf den Attersee von der Pension aus.

Noch ein mal die Sicht auf den Attersee.

Ist das nicht eine wunder schöne Sicht :-)

Wir nutzen das schöne Wetter auch gleich zum Tauchen aus. Also ab zum See und rein ins Wasser.

Meine Eltern sind in der Zeit wo wir Tauchen waren mit Pascal an den See zum Baden gegangen. Pascal bekam seinen ersten Anzug an.

Er scheute das kalte Wasser kein bisschen.

Uns war natürlich nicht kalt, da wir warm angezogen waren ;-)

So jetzt aber raus....

Noch mal schnell mit Pascal ins Wasser, aber dann ganz flink zum Essen... Tauchen macht ganz schön hungrig...

 Den Abend ließen wir gemütlich auf der Terrasse ausklingen.

Mit dieser schönen Aussicht ging der erste Tag zu Ende.

Der 7. Tag in Griechenland

Den letzten Tag in Griechenland wollten wir noch einmal so richtig genießen. Am Vormittag besichtigten wir den Yachthafen, der nicht weit von unserer Hotelanlage weg war.

Nicht nur die Yachten waren sehr schön,

ach die ganze Hafenanlage war sehr schön gemacht.


Continue reading "Der 7. Tag in Griechenland"

Der 6. Tag in Griechenland

Heute gibt es nicht sehr viel zu berichten. Wir sind erst spät aufgestanden, haben gerade noch Frühstück bekommen und lagen von 11 Uhr bis 15:30 Uhr am Strand.

Das muss aber ganz schön bequem sein

Pascal hat es im Sand sehr gefallen

Continue reading "Der 6. Tag in Griechenland"

Der 5. Tag in Griechenland

Heute ging es mal wieder früh raus, da wir um 10 Uhr noch mal zum Tauchen wollten. Pascal brachten wir wieder in den Kids-Club, wo er wiederum alle Spielsachen durch den ganzen Raum geworfen hat.

Zur Mittagszeit ging ich mit Pascal zum Strand, wo er eigentlich seine Siesta halten sollte. Damit war er jedoch keineswegs einverstanden, sondern spielte lieber im Sand.


Continue reading "Der 5. Tag in Griechenland"

Der 4. Tag in Griechenland

Für heute war ein Pooltag angesagt, was wir auch so richtig ausgenutzt haben. 

Nach dem Frühstück ging es dementsprechend direkt zum Pool wo meine zwei Männer es sich auf einer Sonnenliege bequem gemacht haben.

"Hoffentlich träumen sie gut"


Continue reading "Der 4. Tag in Griechenland"

Der 3. Tag in Griechenland

Am gestrigen Samstag konnten wir nicht ausschlafen, da um 8.30 Uhr Frühstück angesagt war. Wir hatten einen Tauchausflug gebucht und mussten Pascal um 10 Uhr in den Kids-Club bringen.

Die Babysitterin im Kids-Club freute sich riesig, Pascal zu sehen, was mich sehr beruhigte, denn wir waren ja eine Weile unterwegs und nicht erreichbar. Nachdem ich den Dicken abgegeben hatte, eilte ich zurück zur Tauchbasis. Eigentlich sollte es um 10 Uhr losgehen - also genügend Zeit, bis Pascal zur Mittagspause abgeholt werden muss. Eigentlich ...

Continue reading "Der 3. Tag in Griechenland"

Der 2. Tag in Griechenland

Heute begann unser Tag um 8 Uhr, da wir Pascal um 10 Uhr in den Kids-Club bringen wollten. Nach einem ausgiebigen Frühstück zu dritt schritten wir zur Tat und gaben Pascal in die Hände der Babysitter.

Andreas und ich nutzten die Zeit aus und gingen Schnorcheln, gleich am Strand sahen wir die ersten Fische. Nachdem wir weiter auf das Meer hinaus geschwommen waren, sah ich dort meinen ersten Seeigel. Es sollte aber nicht bei diesem Einen bleiben, an jedem weiteren Stein waren viele von dieses stacheligen Dingern zu sehen.


Continue reading "Der 2. Tag in Griechenland"

Unser Urlaub beginnt

Am 23.09.2009 begann unser Urlaub damit, dass wir unsere Koffer abends zum Flughafen Halle/Leipzig brachten. Ich war vollauf begeistert, wie schnell der Checkin funktioniert: keine 10 Minuten und alles war abgegeben. Keine Warteschlange, keine drängelnden Touristen, nichts.

Vom Flughafen aus ging es für eine Nacht in das Hotel Breitenfelder Hof, wo wir in einem sehr schönen Restaurant zu Abend aßen. Da wir schon um 2.30 Uhr aufstehen mussten, ging es dementsprechend früh um 22 Uhr ins Bett. Continue reading "Unser Urlaub beginnt"