Skip to content

1. Tag in Rom

Um halb sechs begann unsere Reise nach Rom. 

Unser Sohn freute sich schon sehr, (als er endlich erfuhr, dass wir Fliegen) auf das Fliegen. Auf dem Flughafen angekommen,

war er sehr aufgeregt. Es starteten mehrere Flugzeuge, der kleine Kopf war nur am rumwirbeln.

Und dann im Flieger, wau, das ist toll.

Wenn er nicht am Fenster hing, waren seine Zeitungen ein guter Begleiter. Schon bald hatten wir in Frankfurt unsere Zwischenlandung,

er vertrug das Starten und Landen sehr gut. Unser Flug war mit sehr vielen Turbolenzen :-( was ich nicht sehr toll fand. Dem Kleinen

störte das gar nicht.

Bald ging es dann in Frankfurt weiter.

In Rom wurden wir dann von einem Taxi abgeholt, was uns direkt zum Hotel "Capannelle" brachte.

Als erstes besichtigten wir das Zimmer und das restliche Hotel. Da wir alle etwas hungrig waren gingen wir eine Pizza essen. Die Wärme trieb uns

schnell wieder zurück ins Hotel. Ab an den Pool:

So genug gebadet.

Den Abend ließen wir im Hotelrestaurant ausklingen. Morgen wollen wir unsere Besichtigungstour auf dem Petersplatz beginnen...

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Form options